Hundeosteopathie & Hundephysiotherapie

In der Humanmedizin hat sich die physiotherapeutische und osteopathische Behandlung zur Rehabilitation nach Verletzungen, Schmerzlinderung, Prävention und vielen weiteren Indikationen längst etabliert. Warum sollten wir also diese schonenden Therapiemethoden nicht bei unseren Tieren einsetzen?

Auf dieser Seite möchte ich die Hundephysiotherapie sowie die Hundeosteopathie vorstellen und veranschaulichen, warum sich diese Therapien optimal ergänzen. 

Hundephysiotherapie

Prävention, Rehabilitation, Schmerzlinderung

Die Hundephysiotherapie konzentriert sich auf die Prävention und Rehabilitation von physiologischen Erkrankungen, indem eine Verbesserung der körperlichen Funktionen nach Verletzungen, Operationen oder bei chronischen Erkrankungen angestrebt wird. Unter Einsatz verschiedener physiotherapeutischer Techniken wie Massage, Bewegungs- und Gerätetherapie wird die Mobilität gesteigert, Schmerzen reduziert und die allgemeine Fitness gefördert.

Warum Hundephysiotherapie?

  • Schmerzlinderung: Reduktion von akuten und chronischen Schmerzen.
  • Muskelentspannung: Lockerung verspannter Muskulatur.
  • Verbesserung der Beweglichkeit: Erhöhung der Gelenkbeweglichkeit.
  • Förderung der Heilung: Unterstützung der Genesung nach Operationen oder Verletzungen.
  • Lähmungserscheinungen mindern: Verbesserung der Mobilität bei neurologischen Problemen.
  • Steigerung der Lebensqualität: Förderung eines aktiveren und schmerzfreieren Lebens.
  • Vorbeugung von Verletzungen: Stärkung der Muskulatur und Verbesserung der Koordination.
  • Rehabilitation: Unterstützung bei der Wiederherstellung nach orthopädischen Eingriffen.
  • Gewichtsmanagement: Unterstützung beim Abnehmen durch gezielte Bewegung.
  • Verbesserung der Durchblutung: Förderung der Blutzirkulation und des Lymphflusses.
  • Stressabbau: Förderung des allgemeinen Wohlbefindens und Reduktion von Stress.

 

 
 

Anwendungsgebiete Hundephysiotherapie

  • Orthopädische Erkrankungen: Arthrose, Hüftdysplasie, Ellbogendysplasie…
  • Postoperative Rehabilitation: Nach Knochenbrüchen, Kreuzbandrissen, Gelenkoperationen…
  • Neurologische Erkrankungen: Bandscheibenvorfälle, Lähmungen, Ataxien…
  • Muskel- und Sehnenverletzungen: Zerrungen, Verstauchungen, Muskelschwund…
  • Geriatrische Hunde: Altersbedingte Beschwerden, Förderung der Mobilität.
  • Übergewicht: Unterstützung bei der Gewichtsreduktion und Muskelaufbau.
  • Schmerzlinderung: Behandlung von chronischen Schmerzen und Beschwerden.
  • Präventive Maßnahmen: Vorbeugung von Verletzungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates.
  • Wundheilung: Förderung der Heilung nach Verletzungen oder Operationen.
  • Verbesserung der Beweglichkeit: Bei eingeschränkter Beweglichkeit und Steifheit.
  • Narbenbehandlung: Verbesserung der Narbenheilung und -mobilität.
  • Sport- und Arbeitshunde: Verletzungsprävention, Leistungssteigerung, Erholung nach Belastung.
  • Welpen & Junghunde: Welpen/Junghund-Check-Up, angepasstes Bewegungsprogramm, Beratung für Wachstum und Entwicklung

Hundeosteopathie

Parietal, Viszeral, Craniosakral

Bei der Hundeosteopathie werden funktionelle sowie strukturellen Störungen des muskuloskelettalen Systems, der inneren Organe und des Nervensystems durch sanfte osteopathische Techniken identifiziert und behandelt. Ziel ist es, die natürliche Balance des Körpers wiederherzustellen. Sie kann dabei helfen, die Ursachen von Problemen zu identifizieren, zu behandeln und langfristige Verbesserungen zu erzielen. 

Die drei Systeme der Osteopathie

In der Osteopathie wird der Körper als eine Einheit betrachtet, in der verschiedene Systeme miteinander interagieren. Diese Systeme arbeiten harmonisch zusammen, um das Gleichgewicht und die Gesundheit zu erhalten. In der Hundeosteopathie konzentrieren wir uns auf drei Hauptsysteme: das parietale System, das viszerale System und das craniosakrale System. Jedes dieser Systeme spielt eine entscheidende Rolle für das Wohlbefinden Ihres Hundes.

Das parietale System umfasst die Knochen, Muskeln, Gelenke und Bindegewebe des Bewegungsapparates. Es ist hauptsächlich für die Struktur und Beweglichkeit des Körpers verantwortlich.

  • Behandlung von Muskelverspannungen und Gelenkbeschwerden: Durch gezielte osteopathische Techniken können Verspannungen gelöst und die Beweglichkeit der Gelenke verbessert werden.
  • Förderung der Bewegungsfreiheit: Eine gesunde Struktur des Bewegungsapparates unterstützt die freie und schmerzlose Bewegung Ihres Hundes.
  • Schmerzlinderung: Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen durch manuelle Techniken.

Das viszerale System bezieht sich auf die inneren Organe wie Magen, Darm, Leber, Blase und Nieren sowie deren umgebendes Bindegewebe.

  • Unterstützung der Organfunktionen: Osteopathische Behandlungen können die Mobilität und Funktion der inneren Organe verbessern.
  • Förderung der Verdauung und Atmung: Durch die Behandlung der inneren Organe kann die Verdauung optimiert und die Atmung erleichtert werden.
  • Linderung von Verdauungsstörungen: Behandlung von Beschwerden wie Verstopfung, Durchfall und Blähungen.

Das craniosakrale System umfasst die Schädelknochen, die Wirbelsäule, das Kreuzbein und die umgebenden Strukturen wie die Hirn- und Rückenmarkshäute sowie die cerebrospinale Flüssigkeit.

  • Unterstützung des Nervensystems: Durch sanfte Techniken kann die Funktion des zentralen Nervensystems verbessert werden.
  • Stressreduktion und Entspannung: Die Behandlung des craniosakralen Systems kann zu tiefer Entspannung und Stressabbau führen.
  • Förderung der Selbstheilungskräfte: Anregung der natürlichen Heilungsprozesse durch Verbesserung des craniosakralen Rhythmus.

Warum Hundeosteopathie?

Die Osteopathie zielt darauf ab, das Gleichgewicht und die Harmonie im Körper wiederherzustellen. Durch die Behandlung dieser drei Systeme können wir die Selbstheilungskräfte Ihres Hundes unterstützen, Schmerzen lindern und das allgemeine Wohlbefinden verbessern. Eine ganzheitliche Betrachtung und Behandlung Ihres Hundes führt zu nachhaltigen gesundheitlichen Vorteilen und einer höheren Lebensqualität.

 

  • Ganzheitliche Behandlung: Betrachtung des gesamten Körpers und seiner Funktionen.
  • Schmerzlinderung: Reduktion von akuten und chronischen Schmerzen.
  • Verbesserung der Mobilität: Wiederherstellung/Verbesserung der Bewegungsfreiheit.
  • Förderung der Selbstheilungskräfte: Anregung der natürlichen Heilungsprozesse des Körpers.
  • Stressabbau: Reduktion von Stress und Förderung des allgemeinen Wohlbefindens.
  • Verhaltensverbesserung: Positive Auswirkungen auf das Verhalten durch physische Entlastung.
  • Vorbeugung: Prävention von Erkrankungen und Verletzungen.
  • Optimierung der Körperfunktionen: Verbesserung der Funktionsweise von Organen und Systemen.
  • Rehabilitation: Unterstützung der Genesung nach Operationen oder Verletzungen.
  • Verbesserung der Lebensqualität: Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens und der Lebensfreude.
  • Unterstützung bei chronischen Erkrankungen: Linderung der Symptome und Verbesserung der Lebensumstände.
  • Förderung der Durchblutung: Verbesserung der Blutzirkulation und Lymphdrainage.
 
Gib Deinem Hund die Chance, von den vielfältigen Vorteilen der Osteopathie zu profitieren. Kontaktiere mich für eine individuelle Beratung und erfahre, wie wir Deinem Hund helfen können, ein glückliches und gesundes Leben zu führen.

Anwendungsgebiete Hundeosteopathie

  • Gelenkprobleme: Arthritis, Arthrose, Dysplasie…
  • Rückenschmerzen: Verspannungen, Wirbelsäulenprobleme, Bandscheibenvorfälle…
  • Bewegungseinschränkungen: Lahmheit, Steifheit, eingeschränkte Beweglichkeit.
  • Postoperative Unterstützung: Nach Operationen zur Förderung der Heilung.
  • Verdauungsstörungen: Blähungen, Verstopfung, Durchfall.
  • Inkontinenz
  • Atemwegserkrankungen: Chronischer Husten, Atemnot, Bronchitis.
  • Stress und Angstzustände: Verhaltensauffälligkeiten, nervöse Störungen.
  • Neurologische Probleme: Lähmungen, Ataxien, Nervenentzündungen.
  • Sport- und Arbeitshunde: Verletzungsprävention, Leistungsoptimierung, Regeneration.
  • Kieferprobleme: Kiefergelenksstörungen…
  • Traumata: Nach Unfällen, Schlägen, Stürzen.
  • Alterungsbeschwerden: Unterstützung bei altersbedingten Beschwerden und Degeneration.
  • Allgemeines Wohlbefinden: Förderung der körperlichen und psychischen Balance.
  • Welpen & Junghunde: Welpen/Junghund-Check-Up, Dysfunktionen durch Geburt u.a.

Die perfekte Ergänzung

Durch die Kombination von osteopathischen und physiotherapeutischen Therapiemethoden profitieren die Tiere von einer ganzheitlichen Behandlung. Funktionelle sowie strukturellen Störungen des muskuloskelettalen Systems, der inneren Organe und des zentralen und peripheren Nervensystems werden durch sanfte osteopathische Techniken identifiziert und behandelt. Die Hundephysiotherapie konzentriert sich auf die Prävention und Rehabilitation von physiologischen Erkrankungen, indem eine Verbesserung der körperlichen Funktionen nach Verletzungen, Operationen oder bei chronischen Erkrankungen angestrebt wird. Unter Einsatz verschiedener physiotherapeutischer Techniken wie Massage, Bewegungstherapie und Muskeltraining wird die Mobilität gesteigert, Schmerzen reduziert und die allgemeine Fitness gefördert.

➡ für ein langes, bewegungsfreudiges Leben eures Lieblings.

Die Hundephysiotherapie sowie die Hundeosteopathie sind ergänzende Maßnahmen zur tierärztlichen Diagnose und Behandlung. Deshalb arbeite ich eng mit den behandelnden Tierärzten zusammen, um sicherzustellen, dass Dein Hund die bestmögliche Behandlung erhält.

Leistungen & Therapieangebot

Hundephysiotherapie & Hundeosteopathie
  • parietale, viszerale & craniosakrale Osteopathie
  • manuelle Therapie
  • Aktive Bewegungstherapie & Hundefitnesstraining
  • Welpen-Check-Up und Bewegungsberatung
  • Massage
  • manuelle Lymphdrainage
  • Narbenbehandlung
  • Atemtherapie
  • Taping
  • Dorntherapie und Breuss Massage
  • Magnetfeldtherapie
  • Lasertherapie (Punktlaser)
  • Schallwellentherapie
  • Physio-Spaziergänge
  • Seminare
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter

Erhalte regelmäßig Gesundheitstipps, Event-Updates, exklusive Angebote und vieles mehr - direkt in dein Postfach. Trage einfach deine E-Mail-Adresse ein. Ich freue mich, dass Du dabei bist :-) 

Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Indem du das Formular absendest, erklärst du dich einverstanden, dass die von dir angegebenen persönlichen Informationen an Brevo zur Bearbeitung übertragen werden gemäß den Datenschutzrichtlinien von Brevo.